Canyon Rouge

29.03.2017

Bei Lekoni in der Nähe Francevilles soll es wunderschöne Canyons geben. Dank unseres Navigationssystems finden wir diese auch recht schnell und fahren an den Canyon Rouge.

Gabun1486Gabun1488Gabun1489Gabun1490Gabun1491IMG_2437Gabun1492Gabun1493

Um an den Canyon zu gelangen, fährt man ca. 5km durch eine sandige Piste. Irgendwann und ganz plötzlich steht man dann vor dem im hohen Elefantengras verdeckten Abgrund! Also etwas aufpassen und besser nicht mit zu viel Schwung durch den Sand pflügen. Nur ein Scherz

 

Gabun1497Gabun1498Gabun1500Gabun1501Gabun1511

Wer schubst hier wen?

Gabun1513

Gabun1514Gabun1520Gabun1521Gabun1527Gabun1532Gabun1538Gabun1540IMG_2468IMG_2469Gabun1541Gabun1545Gabun1546Gabun1552

Nachdem es uns hier so gut gefällt und auch die Moskitos bzw Fourros sich zurückhalten, bleiben wir hier ein paar Tage und genießen die Einsamkeit.

Gabun1555Gabun1558Gabun1559Gabun1561Gabun1565IMG_1561

Leider ist ein Plug im Reifen undicht und ich muss einen Neuen setzen bevor wir weiterfahren.

Gabun1567Gabun1569Gabun1574Gabun1578

Gabun1584

Einer arbeitet und 15 schauen zu……

Gabun1589Gabun1591Gabun1583Gabun1588

Unser Stammrestaurant Cooles Smiley

Gabun1592Gabun1593Gabun1594

Es gibt hier in der Gegend auch einen Canyon Blance. Allerdings finden wir diesen nicht und haben auch keine Lust auf tagelange Suche. Es wären ca. 80km Piste zu fahren und diese ist kaum zu sehen und verzweigt sich sehr oft. Wir brechen ab.

Gabun1598

Kurz überlegen wir, ob wir hier schon Richtung Kongo fahren wollen.

Gabun1596Gabun1597

Allerdings können wir nicht abschätzen, wie man einen “illegalen” Übertritt der Grenze im Kongo gegenübersteht und wie/wo wir dann unseren Einreisestempel bekommen. Außerdem haben wir gerade ein klein wenig die Lust an schlechten Pisten verloren und fühlen uns auf Teer pudelwohl. Nur ein Scherz

Gabun1601

Hallo Kongo wir kommen!

Gabun1485

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.