Die Strände um Aguilas

Ein Anruf vom ADAC erfreut uns. Die neue Windschutzscheibe für VAnGO liegt bereit. Wir machen einen Termin in der Werkstatt aus an die sie geliefert wurde und machen uns auf den Weg zurück nach Mazarron.

Wir brauchen Wasser…. Nachdem hier an Spaniens Stränden oft öffentliche Duschen stehen liegt es nahe diese auch als Trinkwasserquelle zu nutzen. Also fahren wir eine an und nachdem es auch das Wetter gut mit uns meint, nutzen wir die Gelegenheit und nehmen unser erstes Bad im Meer. Was soll ich sagen, auch am 26 November, den wir heute schreiben kann man dies durchaus genießen. Wir liegen noch eine gute Stunde in der Sonne und suchen dann einen Schlafplatz ganz in der Nähe.

Spanien1197Spanien1198Spanien1203

 

Spanien1184Spanien1195

 

Nachdem noch ein Wochenende dazwischen liegt nutzen wir die Gelegenheit um an den Strand von Aguilas zu fahren. Hier gibt es zig Buchten die gerne von Aussteigern, Overlandern und auch von “normalen” Wohnmobilisten genutzt werden. Oft ist es ein riesiges Areal und man kommt sich nur nahe wenn man das auch mag. Obwohl offiziell das “Wild”Campen hier am Strand verboten ist wird nur selten etwas dagegen unternommen und man stellt sogar Müllcontainer auf und der Bäcker kommt frühmorgens mit dem Auto an den Strand gefahren Insel mit Palmen

Spanien1233

Wir lernen hier die sehr netten Overlander Rainer und Dani kennen und verbringen einen tollen Abend beim Bier Bierkrug

Spanien1291

Der Werkstatttermin steht an. Wir verlassen den Strand und fahren nach Mazarron zu der Werkstatt. Man nimmt sich unserer an, erledigt die Arbeit gewissenhaft und überlässt uns auch ohne zögern das WIFI Kennwort. Daumen hoch

Die Arbeitsweise in der Werkstatt erinnert mich an meine Lehrzeit die ja doch schon einige Jahrzehnte zurückliegt. Entspanntes Arbeiten, man hat auch mal Zeit ein Schwätzchen zu halten und wird nicht von AW und Stoppuhr gestresst. Die Arbeit kann noch gewissenhaft erledigt werden ohne das dies Auswirkung auf den eigenen Lohn am Monatsende hat. Herz

Die Scheibe ist geklebt und so finde ich es besser noch bis zum nächsten Morgen zu warten bevor wir wieder weiterfahren. Also wo nächtigen? VAnGO ist unser zu Hause! Wider aller Erwartung lässt man uns auf dem abgeschlossenen Gelände der Werkstatt übernachten und lässt sogar das WIFI die Nacht über für uns an Gib mir Fünf!

 

Spanien1280Spanien1276Spanien1277Spanien1282Spanien1288

 

 

 

Wir fahren zurück zum Strand. Lernen an diesem Tag auch gleich weitere Overlander kennen die mit 2 schulpflichtigen Kindern und 2 Hunden für ca. 7 Jahre unterwegs sind.

Siehe:  www.1world4travel

Spanien1289Spanien1227

Unser anfängliches Vorurteil wegen des preislich sich doch in ganz anderen Sphären bewegenden Trucks erweist sich als absolute Fehleinschätzung.

Wir verbringen eine solch tolle Zeit mit Ihnen das der Abschied nach 2 Tagen sehr sehr schwer fällt. Es stellen sich viele Gemeinsamkeiten fest und wenn Sie nicht zurück nach Holland müssten wegen massiven Defekten an Ihrem Truck wären wir sicher noch eine ganze Zeit gemeinsam gereist. Vieleicht bringt uns der Zufall noch einmal zusammen….die Welt ist so klein.

Vielen Dank hier nochmals an sie für die unendlich vielen Tips und die umfangreichen Unterlagen die sie uns zur Verfügung gestellt haben. Vor Allem aber für die schöne Zeit!

Spanien1228Spanien1294

 

Wir fahren gerade ein paar Kilometer weiter an einen anderen Strand. Auch hier das selbe Bild. Womo´s und Overlander. Wir stellen erstmal VAnGO ab und erkunden das Gelände zu Fuß. Und wie es der Zufall will kommt auf dem Berg mit den interessantesten Fahrzeugen Rainer um die Ecke gebogen. Er kennt ein paar der Leute und schon sind wir mittendrin und unser Stellplatz steht fest Insel mit Palmen

Abends setzen wir uns alle zusammen, grillen und genießen den Sonnenuntergang bei Geschichten die das Leben schrieb Zwinkerndes Smiley

 

 

Die Würfel sind gefallen….

 

Eine wichtige Entscheidung ist diese Tage gefallen. Nach langen Für und Wider haben wir uns entschieden die Westroute in den Süden Afrikas zu folgen. D.h. wir werden eventuell in die Regenzeit kommen

Nachteil ist das wir beide Iran wohl erst in langer Zeit sehen werden – und auf dieses Land haben wir beide uns wirklich sehr gefreut- , Vorteil den wir sehen ist das wir die “richtige” Reiserichtung haben für Tierbeobachtungen. Wir denken das, in diese Richtung gefahren, wird sich im Osten nordwärts gefahren die Spannung und die Vielfalt der Tierwelt immer mehr steigen. Politisch gibt es sowohl im Westen als auch im Osten Unwegsamkeiten geben. Welche davon nun zu spüren sind kann man unmöglich voraussagen.

Klarer Vorteil für uns ist natürlich auch das wir uns ja gerade in der Nähe zu Marokko befinden und somit nicht wieder den Weg durch halb Europa fahren müssen. Das sparen wir uns auf fürs hohe Alter Zwinkerndes Smiley

One thought on “Die Strände um Aguilas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.