Mali ganz anders als man denkt?

Mali0462Mali0466Mali0472Mali0474Mali0478Mali0486Mali0487Mali0493Mali0495

Wir fahren relativ spät los, da wir die Grenze nach Burkina Faso  erst morgen in Angriff nehmen wollen. Kurz vor der Grenze wollen wir noch eine Höhle besichtigen, die als Naturmoschee benutzt werden soll und dann gibt es noch einen Wasserfall.  Wasserfall in Mali? Viele denken bei diesem Land nur an Wüstenstaub und eintönige Landschaft. Vielleicht kann man da ja übernachten?
Die Fahrt zieht sich doch länger hin als erwartet.

Mali0497Mali0499

Wir erreichen die Höhle erst am späten Nachmittag und zu allem Überfluss müssen wir uns erst einmal mit einem selbsternannten Guide herumärgern, der uns mit seinem Moped auf dem Feldweg überholt und uns dann den Weg „zeigt“ indem er mir ständig vor der Karre herumfährt.Vor Wut kochen
Ich mache ihm dann an den Höhlen sofort und eigentlich unmissverständlich klar, dass wir ihn weder benötigen noch Geld für seine Dienste geben werden. Außerdem wären wir viel lieber alleine hier und könnten gut auf seine Gesellschaft verzichten. Naja so einfach geht er natürlich nicht. Also wird er ignoriert…..

Mali0529Mali0501Mali0502Mali0504Mali0506Mali0507Mali0510Mali0520Mali0527
In der Haupthöhle liegt jemand am Boden. Die Kleider total zerfetzt und so wie er liegt und so wie es hier stinkt, bin ich erst der Meinung es ist eine Leiche…..Erstauntes Smiley
Aber irgendwann bewegt er sich. Der arme Tropf lebt hier wie ein Eremit. Unfassbar. Ich lichte ihn nur verdeckt ab, da ich ihn nicht beleidigen möchte. Zum Abschied gebe ich ihm etwas Geld. Bei ihm ist es viel besser angelegt als bei einem aufdringlichen Guide, der mit neuem Moped durch die Gegend fahren kann. Verspotten

Mali0511Mali0522Mali0523

Nun kommen auch ein paar Mädels und wir machen gegenseitig ein paar Bilder von uns.

Mali0513Mali0515Mali0516Mali0518Mali0519
Wir haben wenig Zeit, da es bald dunkel wird, also auf zu den nahen Wasserfällen.
Es wird gerade finster als wir die Cascaden erreichen, die keine 100m von der Hauptstraße entfernt sind.
Wir sind sehr überrascht über das was wir antreffen. Ein solch schöner Wildcamping Platz und das so einfach zu erreichen!  Ein einheimischer Besucher verschwindet auch gleich. Wir verbringen die Nacht ruhig auch wenn ein Auto um 2 Uhr kommt, zwei Typen mit Taschenlampe aussteigen und irgendetwas zu suchen scheinen am Ufer.  Nach 10min verschwinden sie wieder und wir schlummern weiter.

Mali0535Mali0537Mali0542Mali0543Mali0544Mali0545Mali0548Mali0549Mali0550Mali0554Mali0557Mali0558Mali0561Mali0567Mali0570Mali0572Mali0573Mali0571

Eine der Seuchen Afrikas ist das Trinkwasser, das in Plastiktüten verkauft wird…..Warum frage ich mich? Denn das kommt dabei heraus.

Mali0555Mali0556

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.