St. Lucia und der Isimangaliso Park

1.12.2017

St. Lucia ist ein Touristendorf. Auch mal ganz nett. Wir schlendern durch die Straßen und schauen uns die Touri Läden auch mal von innen an. Didi schaut nach Flip Flops, aber umgerechnet 20 Euro müssen es dann doch nicht sein. Kaum aus dem Laden draußen gibt sein linker Flip Flop den Geist auf. Dumm gelaufen, im wahrsten Sinne des Wortes. Zwinkerndes Smiley

Statt zurück zum Touri Laden gehen in den PeP Laden (ähnlich des Deutschen KiK) und kaufen bequemere und schönere Flip Flops als im Touri Laden für 4 Euro. Geht doch.

Wir genießen den Bummel im Städtchen und gehen am nächsten Tag zum Strand.

Südafrika3341Südafrika3347Südafrika3348

Wir beobachten Schnecken, die in den Wellen hin und her gespült werden und es eilig haben, sich wieder im Sand zu vergraben. Es ist schön, mal wieder barfuß im Meer zu laufen. Das letzten Mal war das in Angola.

Südafrika3350Südafrika3353Südafrika3354

Diese Wolke kommt mit atemberaubender Geschwindigkeit auf uns zu und verursacht unglaublich starke Winde, als sie über uns hinweg rollt. Ein bisschen beängstigend ist das Schauspiel schon. Naturgewalten aus dem Nichts.

Südafrika3359Südafrika3361Südafrika3363Südafrika3364Südafrika3366

Südafrika3356Südafrika3357Südafrika3367Südafrika3369Südafrika3370

 

Mit Nelke, fahre ich in den Isimangaliso Park. Um 4.30 Uhr starten wir. Jaaaaa, echt. Soooo früh. Gähn.

Es nieselt leicht und somit sind die Lichtverhältnisse zum Fotografieren nicht optimal. Das Highlight sind kämpfende Giraffen. Es hat etwas Anmutiges, wie sie fast in Zeitlupe ihre Hälse aneinanderschlagen. Man könnte meinen,  sie tanzen Ballett. Die Körper fest aneinandergedrückt werden die Hälse geschwungen und versucht mit den Hörnern den Hals des anderen zu treffen.

Südafrika3452Südafrika3453Südafrika3456Südafrika3462Südafrika3463Südafrika3469Südafrika3478Südafrika3488Südafrika3497Südafrika3498Südafrika3513

Irgend etwas juckt…

Südafrika3522Südafrika3532Südafrika3537

Diese Tiere hier, kennt ihr nun mittlerweile schon. Zwinkerndes Smiley

Südafrika3386Südafrika3394Südafrika3407Südafrika3417Südafrika3423Südafrika3427Südafrika3437Südafrika3440

Der hier ist aber neu:

Südafrika3396Südafrika3399

Und der hier auch:

Südafrika3539Südafrika3540

Wieder im Bushbaby camp angekommen erfahre ich, dass sich Didi nicht wohl fühlt. Der Arme. Eigentlich hätte er wohl gerne mal seine “Auszeit” genossen, hatte aber mit Bauchschmerzen zu kämpfen.

Ob das Gift des Skorpions wohl gegen Bauchweh hilft?

Dieser hier läuft zwischen unseren Stühlen herum und wird von Blitz, der Schäferhündin entdeckt. Ein Stich schmerzt sehr, ist aber nicht tödlich. Mit den großen Scheren kann sich der Skorpion gut verteidigen und benötigt kein starkes Gift.

Gefährlich sind die mit den kleinen Scheren und dem dicken Schwanz. Sie tragen ein äußerst schmerzhaftes, lähmendes oder gar tödliches Gift in sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.