Verkehr in Afrika und mehr

Die Afrikaner haben es geschafft, die negative Beeinflussung eines fließenden Verkehrs bis ins kleinste Detail zu verbessern.
Gerade in der Nähe (ca. 50km Umkreis) von Großstädten, wie zb. Ouagadougou geht es folgendermaßen zu:
-Polizeikontrolle alle 5 Kilometer, bei denen wir immer unsere Pässe vorzeigen müssen und man natürlich auch immer einen Blick ins Innere unseres Vans werfen will…..um dann mit erstauntem Gesichtsausdruck festzustellen, dass das wie eine Wohnung ist. Ahnungsloses Smiley
-Nur ca. 500m! nach der Polizeikontrolle steht der Zoll und hält uns ebenfalls immer an. Hier möchte man gerne die Fahrzeugpapiere sehen und natürlich auch hinten ins Fahrzeug schauen …..mit dem Ergebnis des gleichen Gesichtsausdruckes und ähnlicher Feststellung seitens der Beamten. Party-Smiley
-Unregelmäßig dazwischen steht dann das Militär, welches sowohl Pass als auch Fahrzeugpapiere sehen will. Ach ja und ganz wichtig, natürlich auch ins Innere des Fahrzeuges gucken will……ihr erratet mit welchem Ergebnis!  Verschwiegenes Smiley

Senegambia 0063

Die Militärs sind mir die liebsten, denn die sind bis unter die Zähne bewaffnet und ich warte jedes mal darauf, dass die quer vorm Bauch hängende Kalaschnikow beim Einsteigen in unser Zuhause gegen die Tür oder Möbel knallt oder gar ein unschönes Loch in unserem Aufstelldach hinterlässt, durch das es dann in Zukunft hereinregnet. Vor Wut kochen

Senegal II 0095
-Nun bestünde ja zwischen all diesen Kontrollen doch ab und an mal die Möglichkeit, sein Fahrzeug bis in den letzten Gang hoch zu beschleunigen. Aber das Problem hat man clever gelöst, indem man die Speedbumps erfunden hat. Diese kommen NIE an den Stellen vor, an denen kontrolliert wird! Aber dafür in unregelmäßigen Abständen dazwischen. Wobei es Gegenden gibt, in denen sie über mehrere Kilometer in einem Abstand von 150m sind! Diejenigen, die den extra Beitrag über diese Speedbumps nicht gelesen haben zur Information: Ein Überfahren dieser mit mehr als Schrittgeschwindigkeit kann durchaus zum Verlust der Achse führen, da sie meist ziemlich hoch und vor allem gerne auch eckig gebaut sind.

Senegal II 0398Senegal II 0395Senegal2286Burkina Faso0997Burkina Faso0996
– Nun… hat man sich also mühevoll in den  letzten Stunden der Stadtgrenze genähert, fängt das Verkehrschaos an.
Die Ampelregelung ist so, dass irgendwie immer rot ist. Wohl auch deshalb kümmert sich eh kein Mensch darum und fährt einfach in die Kreuzung. Steht man da mal, wird man auch irgendwann mal drüber fahren können…irgendwie…..Ninja

Burkina Faso0873Senegambia 0196Mali0243

Aus einer zweispurigen Einfallstrasse werden gerne 4 bis 5 Spuren gemacht, zwischen denen auch noch die unzähligen chinesischen Roller Platz finden. Den meisten dieser Fahrer scheint jeglicher Respekt vor dem eigenen Leben verlorengegangen zu sein.

 Mali0254Ghana0511
-Am besten sind die Kreisverkehre. Auch nach vielen Monaten hier ist es uns nicht gelungen herauszufinden, ob es hier eine Regel gibt wer wann wo hineinfahren darf oder wer gar Vorfahrt hat. Es scheint jedoch so gehandhabt zu werden, dass der Hineinfahrende Vorfahr hat und der im Kreis befindliche warten muss. Das macht natürlich besonders Sinn, da der Kreis dann irgendwann mal voll ist und rein gar nichts mehr geht. Party-Smiley

Die kleinen Lücken die sich jetzt noch zwischen den lautstark hupenden Fahrzeugen befinden werden in afrikanischer Sorgfalt nun noch mit quer zur Fahrtrichtung stehenden Rollern gefüllt und schon hat man die Zeit bis zur nächsten Polizeikontrolle wunderbar überbrückt.

 Burkina Faso0873

-Sollte es wider Erwarten wieder einmal ein Stück zügiger voran gehen, dann ist immer mit Taxis und den allgegenwärtigen Dreiradtransportern zu rechnen, die einem auf der falschen Seite entgegenkommen,

Ghana0065Togo0003 

oder die unverhofft vom Straßenrand losfahren, ohne auf irgendetwas zu achten. Schon gar nicht auf den rückwärtigen Verkehr! Wie sollen sie auch ohne Heckscheibe (mit einem Blech hier künstlerisch zugeschweißt)

Burkina Faso0788 (2)Senegambia 0223

und ohne Spiegel?

Ghana0051 

Generell kann man sagen, dass in Afrika immer nur nach vorne geschaut wird und der rückwärtige Verkehr keinerlei Beachtung verdient!Smiley mit herausgestreckter Zunge

Burkina Faso1007Burkina Faso1006
Da der Fahrbahnrand mit Dreck, Abfall und Schlaglöchern belegt ist, laufen die beladenen Menschen

Ghana0098Togo0424Gambia0453Ghana0052Ghana0012

und Tiere

Senegambia 0086

natürlich immer auf der Straße und das meist kreuz und quer. Dazu kommen noch die Fahrradfahrer, die hochbeladen und schwankend eine grobe Richtung einhalten oder auch schon mal mit einer Stahlblechtür, Stahlstangen oder sonstigen sperrigen Dingen quer! beladen sind und die man so kaum erkennen kann.

Senegal0197Togo0209Mali0493Mali0434Ghana0065Ghana0226
Nach Murphy s Law sieht es dann oft so aus, dass man zwischen Speedbumps und Polizeikontrolle es doch einmal geschafft hat auf 80 km/h hoch zu beschleunigen. Dann und natürlich immer dann sieht man einen Lkw als Gegenverkehr auf sich zukommen.

 

Senegal0011 Burkina Faso0993Burkina Faso1035Burkina Faso1036Burkina Faso1023

Falls man überhaupt noch etwas sieht

Mali0239Ghana0416Ghana0250

Bei diesem ist dann oft die Hinterachse so schräg eingebaut, dass er seine Spur voll benötigt, da er daherkommt wie ein schräglaufender Lemure.

Just an der Stelle, an der er mit dir die Straße teilt, ist natürlich auf deiner Seite ein Schlagloch von 1m Durchmesser und 35cm Tiefe oder ein Radfahrer beladen mit einem Stapel Brennholz überholt gerade einen Fußgänger, der wiederum auf der Fahrbahn hin und herspringt um seinen Ochsen, der gerade aus dem Acker rennt  davor zu bewahren, sich auf die Fahrbahn des Lkw zu stellen.Togo0464
Manchmal, aber wirklich nur manchmal, löst das einen gewissen Stressmoment aus. Gerade wenn mal wieder ein Rad oder ähnliches über die Straße rollt weil es irgendwo abgefallen ist (vergrößern)

Ghana0617Ghana0618

 Senegal2024

Es ist immer wieder verwunderlich, dass nicht mehr passiert auf den Straßen hier…….Aber wenn es knallt, dann meist richtigAlien

Togo0406Ghana0331Ghana0333Ghana0334Ghana0589 (2)

Man fährt hier ein Auto IMMER bis es zusammenbricht. Vorher wird nichts repariert, so scheint die goldene Regel. Und genau an der Stelle, an der es zusammenbricht wird dann das Nötigste gemacht, um irgendwann mal wieder weiter zu kommen. Auch wenn es etwas länger dauert und es mitten in der Fahrbahn ist. Zur Seite schieben wäre auch viel zu aufwändig!

Senegambia 0214Senegambia 0613Ghana0624Ghana0625

Hier mitten im Kreisverkehr!

Ghana0542

Selbst ein Motor wird am Straßenrand komplett zerlegt!

Togo0006Togo0015

Bon Voyage Smiley mit herausgestreckter Zunge

Burkina Faso0995

Ghana0509

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.