Bei Pumla in Mbotyi

Die Transkei erinnert uns an die Westküste Afrikas. Die Städte wirken chaotisch und unorganisiert, aber lebhaft. Die Hütten sind rund. Die Menschen freundlich.

Wenn man sich auf dem Weg zu Pumla verfährt, weil man das Navi noch auf das falsche Ziel eingestellt hat, kann die Fahrt auch spannend werden. Schmale Wege, die bei Regen wohl unpassierbar werden. Brücken, die nicht mehr vorhanden sind und man mit viel Bodenfreiheit über Felsen und Wasser zum anderen Ufer gelangt. Tiefe Spurrinnen, in denen man eine Giraffe verstecken könnte. Es macht Spaß durch die kleinen Dörfer zu fahren. Als wir wieder auf den Hauptweg kommen, sind wir umgeben von Teeplantagen.

Südafrika6692Südafrika6695

Pumla vom Backpacker in Mbotyi ist super herzlich, hat einen guten Humor und… typisch Westafrikanisch… immer etwas zu verkaufen. Gerade bietet ihr jemand Hummer an, die sie selbst aber nicht haben möchte, da sie genügend in der Gefriertruhe hat. Schwuppdiwupps werden sie uns angeboten. Als ich zögere, weil ich nicht weiß wie man sie zubereitet, bietet sie sich an mir zu helfen. Ok, der Deal ist gemacht. Für nicht einmal 50 Cent pro Hummer nehmen wir gleich alle, die er hat. Als Pumla sie bei lebendigem Leib von vorne bis hinten aufschneidet tun sie mir dann doch Leid. Mit Knoblauch, Butter, ein bisschen Salz werden sie so lange in der Pfanne gebraten, bis sie rot sind. Lecker.

Südafrika6700Südafrika6703Südafrika6706Südafrika6707Südafrika6709Südafrika6714

Beim Spazieren gehen am Strand finden wir ein Haiei.

Südafrika6715Südafrika6716Südafrika6721Südafrika6722Südafrika6728Südafrika6734Südafrika6738Südafrika6740Südafrika6749Südafrika6755

Gerne hätten wir uns mit Pumla noch ein bisschen länger unterhalten, doch abends veranstaltet sie eine Messe in ihrem Haus. Mit Mikrofon ausgestattet, kann man den Prediger nicht überhören. Für uns hört es sich eher nach Satansaustreibung als nach einer Andacht aus.

Morgens fahren wir auf verkehrsberuhigten Straßen weiter Richtung Süden.

Südafrika6759

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.