Nyomoro Farm–Wiedersehen mit Debbie

23.4.2018

Solch eine große Farm zu verwalten macht ganz schön viel Arbeit. Um alles muss sich Debbie selbst kümmern. Sei es die Milchproduktion, Bauarbeiten, die Belange und Sorgen ihrer Angestellten und der Menschen in den umliegenden Dörfern.

Simbabwe3424Simbabwe3425Simbabwe3432Simbabwe3436Simbabwe3437Simbabwe3439Simbabwe3443Simbabwe3454Simbabwe3456Simbabwe3463Simbabwe3473Simbabwe3482Simbabwe3486Simbabwe3489Simbabwe3491Simbabwe3492Simbabwe3494Simbabwe3496Simbabwe3503Simbabwe3505Simbabwe3509Simbabwe3510Simbabwe3511Simbabwe3518

Wir freuen uns sehr Debbie wiederzusehen und wandern, schauen beim Melken zu, relaxen, quasseln und genießen die schöne Zeit mit Debbie und den beiden anderen, denen die Auszeit vom Reisen offensichtlich auch gut tut.

Simbabwe3520Simbabwe3522Simbabwe3523Simbabwe3527Simbabwe3535Simbabwe3544Simbabwe3545

Eastern Highlands mit Dan und Emily

19.4.2018

Didi und ich sind für ein paar Tage “Reiseführer”, da wir die Gegend schon kennen und Dan und Emily somit eine Pause vom selbst recherchieren bekommen. Wir fahren zum Leopard Rock Hotel in den Bvumba Mountains…

Simbabwe3253Simbabwe3254Simbabwe3256

…nach Mutare und…

Simbabwe3260

…La Rochelle Botanical Gardens nördlich von Mutare.

Simbabwe3264Simbabwe3273Simbabwe3276Simbabwe3278Simbabwe3279Simbabwe3281Simbabwe3283Simbabwe3287Simbabwe3290Simbabwe3292Simbabwe3293Simbabwe3295

Diesen Ort kennen wir noch nicht. Er nennt sich “Drifters” und wurde durch das Buch “The last resort” bekannt. Mr. Rogers gewährte in den schwierigen Zeiten vielen Leuten Unterschlupf. Bleiben durfte er, weil die ehemalige Backpackerunterkunft den hohen Regierungsbeamten als Bordell diente. Sex and Drugs and Rock n Roll. Ja, mit Marihuana, Gold und Diamanten hat er wohl ebenfalls gehandelt und sich so über Wasser gehalten. Zwinkerndes Smiley 

Heute verdient er sich sein Geld mit einer kleinen Kaffee Rösterei.

Simbabwe3304Simbabwe3306Simbabwe3308Simbabwe3314Simbabwe3320Simbabwe3323Simbabwe3324Simbabwe3337Simbabwe3344Simbabwe3358

Freitag abends gab es in den “alten Zeiten” immer Pizza im Drifters. Wir sind an einem Freitag Abend hier und lernen von Emily und Dan, wie man Pizza im Dutch Oven zubereitet. Mit der richtigen Oberhitze ist die Pizza in 20 Minuten fertig und schmeckt extrem lecker.

Simbabwe3349Simbabwe3351Simbabwe3353

Über den Osborne Damm geht es zum Pungwe Falls Lookout.

Simbabwe3366Simbabwe3370Simbabwe3376Simbabwe3381Simbabwe3385Simbabwe3387Simbabwe3391

Wir schauen uns das Sommerhaus Cecil Rhodes an, das heute als Hotel genutzt wird. Nebenan, im ehemaligen Stall,  ist ein kleines Museum.

Simbabwe3401Simbabwe3402Simbabwe3414Simbabwe3417

Während Dan und Emily zum Worlds View hinaufsteigen (da waren wir letztes Jahr schon), genießen Didi und ich die Aussicht von unten.

Simbabwe3421

Wiedersehen mit Dan Grec am Mt Beacon

18.4.2018

Vier ein halb Monate waren wir mit Dan an der Westküste von Nigeria bis Namibia unterwegs. Im Juni 2017 haben wir uns in Windhoek getrennt, da Dan für einige Monate in seine Heimat Australien flog. Der Abschied von unserem Freund fiel nach der zusammen schweißenden Reise sehr schwer. Wir waren uns damals sicher, dass wir uns bald wieder sehen. Es hat gedauert…

Jetzt hat es dann endlich doch noch geklappt. Smiley

Die Freude auf beiden Seiten ist unendlich groß. Wir fallen uns in die Arme und quasseln sofort drauf los. Hach,  ist das schön. Smiley Wir besteigen Mt Beacon, um auf dem Gipfel unsere “Wiedervereinigung” zu feiern, vergessen in der Aufregung aber Bier mitzunehmen.

Simbabwe3244Simbabwe3245Simbabwe3250

Dan ist jetzt nicht mehr alleine unterwegs. Seine Freundin Emily fährt seit letztem Jahr mit.