Ein letztes Mal in Kapstadt–Robben Island

10.2.2019

Wieder parken wir neben dem Hotelparkplatz an der Waterfront und genießen die Musikvorführungen. Der “rote Bus” fährt kreuz und quer durch die Stadt und über Kopfhörer erfährt man in seiner Landessprache viel über die Geschichte Kapstadts. Echt nett. Wie alle Großstädte hat auch Kapstadt seine Schattenseiten. Am Straßenrand campieren die Ärmsten. Die Townships bekommt man als Tourist eigentlich gar nicht zu sehen. Husbands Day Care Winking smile, Umkleidekabine im Outdoorladen, die Schönen lassen sich gerne im Abendlicht fotografieren, Urinale und diesmal ist der Clocktower nicht eingerüstet.

Südafrika13576Südafrika13577Südafrika13582Südafrika13585Südafrika13589Südafrika13591Südafrika13595

Ein länderübergreifender Triathlon findet statt…

Südafrika13619Südafrika13858Südafrika13866Südafrika13869Südafrika13872Südafrika13943Südafrika13945Südafrika13950Südafrika13952Südafrika13960

…sowie eine Präsentation des Militärs in der Luft, zu Land und auch auf dem Wasser. Wir stehen nur knapp drei Stunden an, um für ca. 10 Minuten durch das U-Boot gehen zu dürfen. Eine Erfahrung war das schon.

Die rote Bus Tour:

Südafrika13974Südafrika13984Südafrika13996Südafrika13997Südafrika14000Südafrika14007Südafrika14014Südafrika14019Südafrika14035Südafrika14036Südafrika14043Südafrika14050Südafrika14073Südafrika14083Südafrika14088Südafrika14103Südafrika14106Südafrika14138Südafrika14145Südafrika14146Südafrika14155Südafrika14161Südafrika14173Südafrika14174Südafrika14199Südafrika14206Südafrika14213Südafrika14234

Südafrika14286Südafrika14291Südafrika14294

Robben Island sollte man gesehen haben, wenn man schon in Kapstadt ist, heißt es. Wir fanden die Tour jetzt nicht soooo dolle. Nach der Fährüberfahrt wird man 45 min. im Bus über die Insel gefahren. Aussteigen ist lediglich am Imbisstand, der außerhalb der Stadt an einem recht uninteressanten Ort untergebracht ist, erlaubt. Schnell, schnell Kaffee kaufen, heiß runter kippen, um wieder in den Bus gejagt zu werden.

Spannend und richtig gut, ist dann die Führung durch das Gefängnis, die von ehemaligen Häftlingen geleitet wird. Da hätten wir uns mehr Zeit für private Fragen gewünscht. Nelson Mandelas Zelle erkennt man an der extra Wolldecke.

Südafrika13875Südafrika13878Südafrika13879Südafrika13880Südafrika13890Südafrika13891Südafrika13892Südafrika13896Südafrika13897Südafrika13898Südafrika13899Südafrika13900Südafrika13904Südafrika13906Südafrika13912Südafrika13913Südafrika13914Südafrika13922Südafrika13924Südafrika13929Südafrika13930Südafrika13931Südafrika13932Südafrika13934Südafrika13935Südafrika13939

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.