Coffee Bay

Wir sind immer noch in der Transkei, den Homelands. Vorschule/Kindergarten und eine Tankstelle.

Der Campingplatz liegt direkt am Meer. Wir können von hier Wale und Delfine beobachten. Das “Hole in the Wall” liegt ca. 10 km nördlich von Coffee Bay. Wer nach dem “offiziellen”  “Photo Spot”  Parkplatz weiter fährt, gelangt zu diesem herrlichen Aussichtspunkt. Von “Parkplatzwächtern und Tourguides” ungestört, kann man hier in Ruhe den Blick auf die Bucht genießen. Auch von hier aus gelangt man an den Strand.

Südafrika6790Südafrika6792Südafrika6793Südafrika6794Südafrika6795Südafrika6798Südafrika6803Südafrika6806Südafrika6810Südafrika6821Südafrika6824Südafrika6828Südafrika6831Südafrika6834Südafrika6839Südafrika6844Südafrika6851Südafrika6852Südafrika6868Südafrika6878Südafrika6879

Wieder zurück auf dem Campingplatz, läuft “wildlife” über unseren Platz.

Südafrika6883Südafrika6885Südafrika6889

Ca. 7 km südlich von Coffee Bay endet die Straße an einem Fluss. Wir beobachten von den grasbewachsenen Klippen Wale.

Südafrika6897Südafrika6905Südafrika6910Südafrika6914Südafrika6922Südafrika6934

Kinderspielzeug aus einem Besteckkasten und einer Rolle.

Südafrika6943

Früh übt sich, wer cool sein will. Winking smile

Südafrika6946

Harte Arbeit.

Südafrika6950

Witzige Hausbemalung. Und ein Junge, der viel Spaß daran hat, fotografiert zu werden.

Südafrika6953Südafrika6962

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.