Erster Eindruck in Angola – M´banza Congo

19.04.2017

Die Kleinstadt M`banza Congo ist nicht wirklich anders, wie die übrigen westafrikanischen Städte. Hier steht jedoch die erste Kirche Zentralafrikas.

Angola0001Angola0004

Wir verbringen nicht viel Zeit hier. Eigentlich möchten wir hier tanken. Doch es gibt ein Problem. Benzin und Diesel wären vorhanden, aber es gibt keinen Strom, der die Pumpe der Zapfsäule zum Laufen bringt. Die Autos stehen Schlange, denn auch im Rest von Angola soll es Spritmangel geben. So wartet man, bis der Strom wieder vorhanden ist, wann immer das auch sein mag, damit man seinen Platz in der Warteschlange nicht verliert. Wir haben noch genügend Sprit, um bis zur nächsten ca. 140 km entfernten Tankstelle zu fahren. Mal sehen, ob wir dort tanken können…

Angola0016Angola0020Angola0024Angola0035

Der erste Eindruck ist: Nette Menschen, wunderschöne Landschaft, vom Krieg und Minen gezeichnete Menschen (viele haben nur noch ein Bein), Wasserknappheit (wir finden keinen einzigen Brunnen, der Wasser enthält), viel Armut aber auch großer Reichtum weniger Menschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.