Südöstlich des Sees

25.9.2019

Von Mwanza fahren wir Richtung Bunda. Marabus wühlen mit den ärmsten der Armen im Müll.

Tansania895Tansania897

Unser zweiter Besuch in Tansania ergab ein anderes Bild von Land und Leuten. Am Tanganyika See bestand man auf eine Unterhaltung in KiSuaheli (Englisch wurde kaum gesprochen und verstanden bzw. erst gar nicht akzeptiert) und es wurde oft gebettelt. Um den Victoria See herum und besonders in Mwanza konnten wir ungestört spazieren gehen und hatten nette Gespräche auf Augenhöhe mit Einheimischen. Wir wurden vor den Polizeikontrollen gewarnt. Diese seien extrem korrupt und suchen nach irgend etwas, das nicht in Ordnung ist –seien es Autopapiere oder das Scheibenwischwasser- um Geld zu bekommen. Wir werden kaum gestoppt und wenn doch findet ein kurzer netter Plausch statt und wir dürfen mit den besten Wünschen für die Weiterreise fahren.

Unsere letzte Übernachtung bevor es nach Kenia geht und ein Security an der Tankstelle.

Tansania902Tansania904Tansania910

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.