Gorillas in Bwindi

24.11.2019

Uganda947Uganda951

Wir probieren unser Glück und fahren ohne Buchung zum Gate des Bwindi NP, wo man Gorillas sehen kann. Laaaaange haben wir überlegt, denn die eine Stunde, die man bei den Gorillas verbringen darf ist extrem teuer. Ein komplettes Monatsbudget geht dabei für uns beide drauf. (600 US Dollar pro Person für die Gorillas plus Übernachtung auf dem Campingplatz, wo man natürlich auch nochmal ordentlich zuschlägt.) Aber mein Geburtstagsgeschenk zum 50sten steht ja noch aus…. Winking smile gerade mal knapp vier Jahre her…. –lol-

Wir lassen das Schicksal entscheiden und buchen nicht vor. Angeblich sind die Touren sowieso immer schon ein Jahr im Voraus ausgebucht. Doch November ist nicht die beliebteste Reisezeit und so haben wir tatsächlich Glück. Für den nächsten Tag sind genau noch zwei Plätze in der Katwe Gruppe frei. Smile

Maximal acht Touristen dürfen für max. eine Stunde täglich bei jeweils einer Gorillafamilie sein.

Der Tag beginnt mit einer Vorführung der örtlichen Schule. Die Lebensfreude und Begeisterung der Kinder beim Singen und Tanzen ist umwerfend und ansteckend. Nach einem kurzen Briefing durch den Chef werden wir unserem Guide vorgestellt. Und dann geht es auch schon los.

Wir laufen auf steilen, glitschigen Dschungelpfaden zwei Stunden bergauf. Die Jungs, die die Gorillas aufspüren (Chips oder Sende-Halsbänder tragen die Gorillas nicht) geben dem Guide durch, wo genau wir hin müssen. Es geht querfeldein mitten durch den Regenwald. Es regnet täglich (zum Glück nicht gerade jetzt), die Erde ist nass und schlammig. Nach einer weiteren halben Stunde sind wir bei da. Und den Gorillas sooooo nah. Bis auf sieben Meter dürfen wir uns ihnen nähern.

Als erstes sehen wir ein Gorilla Weibchen mit ihrem 2 1/2 Monate alten Baby.

Uganda1076Uganda1083Uganda1085Uganda1089Uganda1094Uganda1097Uganda1105Uganda1114

Uganda1121Uganda1124Uganda1125Uganda1127Uganda1138Uganda1139Uganda1147Uganda1150Uganda1157Uganda1159Uganda1163Uganda1167Uganda1172Uganda1184Uganda1205Uganda1211Uganda1220Uganda1234Uganda1239

Der Schwarzrücken und der Silberrücken zeigen sich nicht so gerne und verstecken sich oft im Gebüsch. Ganz zum Schluss kommt die Gorilla Mama mit ihrem Baby noch einmal aus dem Gebüsch auf uns zu. Sie legt sich ca. 1,5 m vor uns ins Gras. Der junge Silberrücken legt sich hinter sie und laust sie. Wow.

Uganda1250Uganda1258Uganda1263Uganda1276Uganda1278Uganda1286Uganda1289Uganda1294Uganda1303Uganda1306Uganda1316

Es ist ein wahrlich einzigartiges und unbeschreibliches Erlebnis diesen so menschlich wirkenden Muskelpaketen so nah sein zu dürfen.

Uganda1320Uganda1328Uganda1334Uganda1341Uganda1346Uganda1347

One thought on “Gorillas in Bwindi

  1. Grobi says:

    Hi ihr zwei. Ich hoffe euch geht`s gut.
    Dominice flippt aus wenn ich ihr diese Bilder zeige.
    Die Gorillas will sie seit Jahren sehen.

    Viel Spaß und viel Glück noch

    Grobi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.